Menu
Schlüssel verloren

Schlüssel verloren – Und nun?

Den Gedanken „ich hab meinen Schlüssel verloren“ kennt jeder von uns. Die nachfolgenden Situationen passieren jeden Tag unzählige male und wir alle können sie erleben.

Endlich Feierabend, noch schnell etwas einkaufen und dann ab nach Hause. Vor der Haustür dann der gewohnte Griff in die Handtasche: nichts. Okay, vielleicht in der kleinen Innentasche? Auch nichts. Panik steigt in Dir auf, hektisch durchwühlst Du die Tasche erneut, schaust in Jacken- und Hosentaschen. Doch der Schlüssel bleibt verschwunden. Du hast den Schlüssel verloren.

Szenenwechsel. Die Woche ist fast geschafft, endlich Freitag. Gut gelaunt fährst Du ins Büro, bist mit den Gedanken schon im Wochenende. Vorm Bürogebäude angekommen, wird Dir ganz plötzlich mulmig zumute. Hast Du Deinen Schlüssel verloren? Du hast alles durchsucht und kannst ihn partout nicht finden.

Damit Du nun einen möglichst kühlen Kopf bewahren kannst, hier eine kleine Checkliste, solltest Du Deinen Schlüssel verloren haben:

  1. Wann hast Du den Schlüssel zuletzt gesehen oder benutzt?
    Kläre ab, ob sich der Schlüssel nicht eventuell dort immer noch befindet. Sieh auch im Auto nach: neben und unter den Sitzen, im Kofferraum. Manchmal lässt man den Schlüssel unbewusst einfach irgendwo liegen, weil plötzlich etwas dazwischen kommt (z.B. im Kühlschrank). Vielleicht lohnt es sich, noch ein wenig zu suchen und Du hast den Schlüssel nur verlegt. Falls du Dir sicher bist, erst vor wenigen Minuten den Schlüssel verloren zu haben, gehe alle erledigten Wege nochmals aufmerksam zurück.
  2. Ist tatsächlich nur der Schlüssel verloren gegangen oder hast Du eventuell Deine gesamte Handtasche oder Deine Jacke mit dem Schlüssel in der Jackentasche irgendwo hängen lassen?
  3. Ist ein Diebstahl denkbar?
    Handle schnell, insbesondere wenn Dir weitere persönliche Dinge fehlen, die Rückschluss auf Deinen Arbeitsplatz und/oder Deine Wohnung geben. Dein Portemonnaie, Dein Handy, Adress- und Notizbücher, ein Betriebsausweis – all diese Dinge enthalten Hinweise. Oder sind gar Anhaltspunkte direkt am Schlüssel ersichtlich z.B. durch bestimmte Schlüsselanhänger mit Logo etc.? Bei Diebstahl solltest Du auf alle Fälle Anzeige bei der Polizei erstatten.
  4. Du hast einen Schlüssel verloren, an dem sich auch eine Fernbedienung zur Entriegelung der Türen Deines Autos befand?
    Das würde es dem Finder sehr einfach machen, in der näheren Umgebung Dein Auto ausfindig zu machen. Dann hilft es nur, die Polizei zu verständigen. Eventuell kann eine zusätzliche Wegfahrsperre installiert werden, bis Du einen Ersatzschlüssel hast und der verlorene Schlüssel dekodiert ist. Nimm auch alle Wertsachen aus dem Fahrzeug an Dich!
  5. Wem musst Du Bescheid geben, dass Dir Dein Schlüssel verloren gegangen ist?
    Dies hängt davon ab, welche Schlüssel betroffen sind:

    • Haustür-Schlüssel verloren: Bitte umgehend den Vermieter / die Hausverwaltung und die Hausratversicherung benachrichtigen! Bei Mehrfamilienhäusern mit einem Generalschlüssel muss in der Regel die Schließanlage getauscht werden, es sei denn, Missbrauch kann komplett ausgeschlossen werden; dies wäre der Fall wenn Dein Schlüssel ins Meer, einen Fluss oder in den Gully gefallen wäre.
    • Betrieblichen Schlüssel verloren sowie Generalschlüssel oder Codekarten: Der Arbeitsgeber ist unverzüglich zu informieren, damit ein sofortiger Schlossaustausch erfolgen kann. Du könntest für den gesamten entstehenden Schaden haftbar gemacht werden.
    • Auto-Schlüssel verloren: Du solltest Deine KFZ-Kasko-Versicherung informieren. Bei Verdacht auf Diebstahl sollte auch bei der Polizei Anzeige erstattet werden.
  6. Muss ich alle Schlösser tauschen (lassen)?
    Oft wird Dir geraten, genau zu überlegen, ob sich tatsächlich Rückschlüsse auf Dich und Deinen Wohnort / Deinen Arbeitsplatz ziehen lassen. Da Du aber wahrscheinlich nicht genau weißt, wo Du Deinen Schlüssel verloren hast, solltest Du grundsätzlich alle Schlösser, zu denen Du die Schlüssel verloren hast, austauschen (lassen).
  7. Wer trägt die Kosten?
    Grundsätzlich musst Du die Kosten übernehmen, wenn Du den Verlust des Schlüssels zu verantworten hast, d.h. wenn Du ihn zum Beispiel einfach verloren hast, er Dir also nicht beispielsweise gestohlen wurde. Eine Kostenübernahme durch die Haftpflicht- / Hausratversicherung ist möglich. Bitte schau in Deine Policen, wie Du hier abgesichert bist, sollte wirklich Dein Schlüssel verloren gegangen sein.

Besondere Tipps:

  • Du hast nicht das erste Mal Deinen Schlüssel verloren oder es soll auf keinen Fall wieder passieren? Lange Schlüsselbänder in möglichst bunten, auffälligen Farben könnten Dir helfen. So findest Du Deinen Schlüssel schneller in der Handtasche und wirst nicht gleich panisch 😉 Auch lässt Du den Schlüssel seltener liegen und kannst ihn Dir um den Hals hängen, falls Du mal freie Hände brauchen solltest, z.B. beim Radfahren.
  • Verlorene Autoschlüssel: In der Vertragswerkstatt kann der verlorene Schlüssel aus der Wegfahrsperre gelöscht werden, sodass er das Auto nicht mehr starten kann. Wenn Du noch einen Ersatzschlüssel hast, kannst Du relativ einfach (auch online) einen neuen Schlüssel bestellen.


Bunte Post

Kein Spam, nur das bunte Leben aus der Lieblingsmanufaktur. Abwechslung, Inspiration und Lebensfreude für Deinen Alltag.


0 Kommentare

Neuen Kommentar abgeben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

  TOP